Praktikum

Durch ein Praktikum besteht die Möglichkeit die Arbeit von Back Up kennenzulernen und Erfahrungen in einem speziellen Feld der Opferberatung zu sammeln. Je nach Interesse, Kenntnissen und Bedarfslage können PraktikantInnen auch eigene Schwerpunkte setzen.

Ein Anerkennungsjahr oder ein Bundesfreiwilligendienst kann bei uns derzeit nicht geleistet werden.

http://backup-nrw.org/63-praktikumsplatz-ausschreibung.html

Mögliche Aufgaben

Die Aufgaben und Tätigkeitsfelder während des Praktikums können sehr vielfältig sein:

  • Mitbegleitung zu Gerichtsverhandlungen und deren Dokumentation
  • Recherchetätigkeiten
  • Organisation von Veranstaltungen
  • Teilnahme an Gremiensitzungen
  • Projektmanagement
  • Eine Hospitation bei Beratungsgesprächen kann nicht immer gewährleistet werden. Das hängt u. a. auch davon ab, ob Betroffene damit einverstanden sind.

Voraussetzungen

Ein laufendes oder abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik, Soziologie, Erziehungswissenschaften, Psychologie und/oder Politischen Wissenschaften ist erwünscht, aber nicht notwendig. Gleiches gilt für ein Basiswissen über Ideologien der Ungleichwertigkeit und neonazistische Strukturen und Aktivitäten.

Von PraktikantInnen erwarten wir eine grundsätzliche Übereinstimmung mit den Zielen und Grundsätzen der spezialisierten Opferberatung. Voraussetzungen sind darüber hinaus eine gewisse Flexibilität und Belastbarkeit, der sichere Umgang mit Programmen und Medien im Zusammenhang mit Textverarbeitung, E-Mail und Internet.

Es wäre wünschenswert, dass das Praktikum für mindestens zwei Monate absolviert wird. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit sollte dabei zwischen 20 und 40 Stunden betragen. Bezüglich der Dauer des Praktikums sowie der wöchentlichen Arbeitszeit sind selbstverständlich individuelle Vereinbarungen möglich. Der Dienstort ist das Büro unserer Beratungsstelle in Dortmund.

Fragen und Wünsche nach weiteren Informationen beantworten wir gerne per Telefon oder E-Mail.

Bewerbung

Wenn Sie Interesse an einem Praktikum in unser Beratungseinrichtung haben, schicken Sie bitte

  • Ihre vollständige Bewerbung mit Anschreiben
  • Angabe des gewünschten Zeitraums
  • Form des Praktikums
  • Ihrem Lebenslauf und letzten relevanten Zeugnissen

an:

contact(@)backup-nrw.org (GPG-Schlüssel)

oder postalisch an:

Back Up - Beratung für Opfer rechtsextremer und rassistischer Gewalt
Königswall 36
44137 Dortmund