Anfragen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Arbeit unserer Beratungsstelle. Sie möchten einen Bericht über Back Up veröffentlichen, eine Reportage drehen oder ein Interview führen? Sie haben als JorunalistIn Fragen zu rechter Gewalt und zur Perspektive der Betroffenen? Gerne stehen wir Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten für deartige Presseanfragen zur Verfügung.

Im besten Fall kontaktieren Sie uns zunächst mit einer kurzen Beschreibung Ihrer Anfrage bzw. Schilderung Ihres Vorhabens per E-Mail an contact(@)backup-nrw.org. Wir werden uns dann zeitnah bei Ihnen melden. Bei kurzfristigen Anfragen erreichen Sie die Leiterin der Opferberatung, Katharina Kostusiak, unter: 0231 - 532 009 41.

Je nach Umfang Ihrer Anfrage und unserer derzeitigen Arbeitsauslastung bitten wir um Verständnis, wenn wir nicht immer sofort Zeit haben, uns um Ihre Presseanfrage zu kümmern.

Wenn Sie in unseren Verteiler für kommende Presseaussendungen aufgenommen werden möchten, dann schreiben Sie uns bitte eine kurze E-Mail an contact(@)backup-nrw.org.